Home Podcast Gadgets #gt5214 Gadget die neunte
#gt5214 Gadget die neunte

#gt5214 Gadget die neunte

11

Langsam nähern wir uns der zehnten, speziell den Gadgets gewidmeten Sonderfolgen.

In der neunten Gadget folge haben wir etwas aus dem Bereich Kabelmanagement, ein Smartphone im Langzeittest, Licht für den Garten und ein mobiler Akku, ein Gadget das eure Musik einfach auf alte Anlagen streamt und ein Produkt für die liebe Ordnung zu Hause. Seid also gespannt und wie immer freuen wir uns über eure Kommentare, Fragen und Anmerkungen zum Podcast.

 

Gadgets der Folge

00:00:00.000 – Intro

00:00:23.312 – Begrüssung


00:01:25.803 – Kommentar von Gerhard Arnolds.

Testbericht der erwähnten Audeo PFE In-Ear Kopfhörer auf dem GadgetPlaza Blog.

00:05:53.406 – Kommentar vom Matthias zu Geldklammern.

00:09:58.250 – Kommentar vom @derSigiman zu Helene.

00:10:51.781 – Kommentar zum Maglus Stylus von BongoKarl.


00:16:38.094 – Maglus Stylus Update – Saphirblau – #gt4514 Gadget die siebte.

Hier noch der erwähnte Kauflink mit dem ihr 10 % einsparen könnt beim einkaufen.


00:18:03.749 – Die Gadgets der heutigen Folge.


Bluelounge Soba

00:18:41.656 – Bluelounge Soba Das BlueLounge Soba: Das praktische “One Wire to Desktop” Kabelmanagementsystem.

Kaufen

Deutschland:
Bluelounge Soba – direkter Kauf Link
Österreich:
Bluelounge Soba – direkter Kauf Link


Huawei Ascend P7

00:24:01.937 – Nach dem Huawei Ascend W1, dem Ascend P1 und dem leider etwas schwachbrüstigen und deshalb sicherlich nicht das erfolgreichste UZ886 Honour (Windows Phone) folgte dieses Frühjahr das Ascend P7. Ein Ultraschlankes, sauber verarbeitetes Android Smarphone aus dem Hause Huawei. Wer sich ein chices Smartphone sucht bei dem das Preis-/Leistungs-Verhältnis passt der sollte sich unbedingt das Ascend P7 einmal etwas genauer anschauen.

Testbericht

Wie immer findet ihr die Testberichte dazu auf dem GadgetPlaza Blog: Huawei Ascend P7

Kaufen

Schweiz:
Huawei Ascend P7 – direkter Kauf Link
Deutschland:
Huawei Ascend P7 – direkter Kauf Link
Österreich:
Huawei Ascend P7 – direkter Kauf Link


Xtorm AG102 Sense Gardenlight

00:35:19.000 – Xtorm AG102 Sense Gardenlight. Die Xtrom Sense die wertige und preisgünstige Solargartenleuchte.
Zu den Highlights des Solarlichtsystems, zählen stabile Verarbeitung sowie ein stabiler Alukorpus, in dem 16 LED’s verarbeitet sind.

Kaufen

Deutschland:
Xtorm AG102 Sense Gardenlight – direkter Kauf Link
Österreich:
Xtorm AG102 Sense Gardenlight – direkter Kauf Link


Xtorm Power Bank 15’000 mAh

00:41:41.812 – Xtorm Power Bank 15’000 mAh ist ein Akku Package mit geballter Leistung 15’000 mAh. Dazu kommt ein integriertes Kabel fürs aufladen des Akkus über den ihr dank der Schnell-Ladefunktion den Akku innert sieben Stunden komplett laden könnt.
Ein Unique Feature sind auch die drei Ausgänge welche selber merken was für ein Gadget angeschlossen ist und diese dann dem entsprechend mit Leistung versorgen.

Testbericht

Wie immer findet ihr die Testberichte dazu auf dem GadgetPlaza Blog: (folgt in den nächsten Tagen und wird hier dann verlinkt)

Kaufen

Deutschland:
Xtorm Power Bank 15’000 mAh – direkter Kauf Link
Österreich:
Xtorm Power Bank 15’000 mAh – direkter Kauf Link


D-Link DCH-M225 WiFi Audio Extender

00:49:14.500 – D-Link DCH-M225 WiFi Audio Extender – Wenn ihr eine alte Stereoanlage oder Dokingstation rumliegen habt die ihr nicht mehr so oft benutzt es aber schade wäre diese weg zu werfen weil die Dinger meist Ewigs halten, dann legt euch einen WiFi Audio Extender zu und streamt auf einfachste Art und Weise Kreuz und Quer durch eure Wohnung.
Natürlich könnt ihr so all eure Musikwiedergabe-Quellen ausstatten und somit das komplette Haus damit ansteuern. @pokipsie

Die angesprochene Hatlerung für Airport Express und/oder die Apple TV von Cool Bananas.

Testbericht

Wie immer findet ihr die Testberichte dazu auf dem GadgetPlaza Blog: D-Link DCH-M225

Kaufen

Deutschland:
D-Link DCH-M225 WiFi Audio Extender – direkter Kauf Link
Österreich:
D-Link DCH-M225 WiFi Audio Extender – direkter Kauf Link


Brother Label Printer

01:00:54.187 – Brother Label Printer – ein kompakter Label Printer für das Beschriften und Organisieren. Das geniale an dem System ist, dass er neben der PC und Mac Software auch die Möglichkeit bietet via iOS und Android App anzusteuern. Mehr dazu am besten gleich in den Podcast reinhören.

Hier findet ihr den Brother P-Touch 1090 mit dem bei mir alles begann.

Testbericht

Wie immer findet ihr die Testberichte dazu auf dem GadgetPlaza Blog: Brother Label Printer QL-720nw

Kaufen

Deutschland:
Brother Label Printer – direkter Kauf Link
Österreich:
Brother Label Printer – direkter Kauf Link


01:13:34.156 – Verabschiedung

01:15:21.062 – Outro


Podcast Details

An der Aufnahme waren die folgenden Podcaster beteiligt:

Jingle-Musik produziert von Raphael Sommer – SommerFilmmusik
Jingle-Text eingesprochen von Holgi
Logo Design vom Michael McCouman jr.

Podcast Teilen?

Euch hat die Folge gefallen? Es war ein Thema das ihr gerade bei euch im Blog/Podcast behandelt? Egal ob News, Sonder- oder Gadget Folge? Ihr dürft unseren Podcast gerne teilen. Wie in der Folge erwähnt, bei WordPress geht das ganz einfach. Unten seht ihr die direkte URL welche ihr in euren Blog einpflegen müsst, einfach im Text-Bereich.

Http://www.GeekTalk.ch/podcast/gt5214.mp3

Sollte etwas nicht klappen oder Fragen entstehen dann meldet euch via Kontaktformular (für die Kapitelmarken und unseren Shownotes müsst ihr aber schon auf den aktuellen Beitrag verlinken. Herzlichen Dank schon im Voraus.

 

Play
Martin @pokipsie Rechsteiner Familienvater, Gadget-verrückter/süchtiger, Podcaster, Blogger, Youtuber. Liebt die Cloud, Coaching, NLP, Hypnose

Comment(11)

    1. Hallo @Peter, das ist fast korrekt, habe noch ein paar andere Bluetooth und WLAN-fähige Streaming Gadgets.
      Den DCH-M225 WiFi Audio Extender hängt bei mir vor dem ( Zeppelin, endlich kann ich den auch mit meinen Androiden und/oder Windows Phones ansteuern.

  1. 1. Das ist ein Schrumpfschlauch: http://de.wikipedia.org/wiki/Schrumpfschlauch

    2. Ihr schreibt konsequent „direkter Kauf Link“. Dabei sind es alles „Affiliate Links“

    3. Die APE ist ein Router mit LAN, nicht riesig und hat einen optischen Ausgang. Der Vergleich hinkt.
    Nimmt doch zum Vergleich lieber ein BT-Audio Empfänger. Diese bekommt man für <20€

    1. @Martin, das ist korrekt (Punkt zwei) ich schreibe jeweils «direkt kauf Link» und das aus einem speziellen Grund, es ist kein Link z.B. zu Amazon.de sondern es ist ein Link der direkt zum entsprechenden Produkt bei Amazon, Brack oder wo auch immer führt somit ein direkter Link.

      Warum dass wir auf Affiliates Links setzen? Das ist zum einen hier beschrieben und auch schon mehrfach im Podcast besprochen. Leider finde ich auf die schnelle die entsprechende Folge nicht mit dem monetisieren. In kurz gesagt, der Podcast, meine Blogs und der YouTube Channel ist mein (unser Hobby) und das Hobby kostet wie jedes andere Geld. In meinem Fall sind es mehrere Hundert Schweizer Franken.
      Das Ziel ist, das diese durch Flattr, PayPal oder Affiliate Links wieder zurück kommen, damit mein Frauchen (CFO) mit dem Hobby auch einverstanden ist.

      Punkt drei verstehe ich nicht ganz, auf was beziehst du das?

  2. Wie versprochen melde ich mich noch mal wegen der Plantronics-Kopfhörer.

    Zunächst eine kleine Korrektur in Richtung Tobi: Die von mir in dem kleinen beschrieben Kopfhörer von Resound wurden natürlich nicht selber angepasst, sondern von einem Hörgeräteakustiker, wie im Beitrag vermerkt. Aber egal, Schnee, von gestern. Nun zu den von Euch empfohlenen Plantronics:

    Also es kann nur einen Wertung geben: Phantastisch!

    Der Preis bei Amazon ist von knapp 200 € inzwischen auf knapp 100 € gefallen, es gibt sie in zwei Farben (Textmarkergelb und Textmarkerblau). Die beiligende Transporttasche (man muss sie tatsächlich auf links drehen) bietet Platz für ein iphone 5 mit Hülle, ein iPhone 6 oder gar 6+ passt nicht hinein). Dazu ein USB-Ladekabel und eine Bedienungsanleitung.

    Die Kopfhörer haben tatsächlich nur vier Knöpfe, die allerdings teilweise mehrfach belegt sind (kurz oder lang drücken). Das erste Pairing mit dem iPhone klappte ohne Probleme, man sollte allerdings die Kopfhörer dabei aufsetzen, denn einige Kommandos werden sprachlich gegeben wie – power on – headphones connected – batterylevel high.

    Zum Aussetzen kann ich Eure Sorgen zerstreuen: Sie passen mir genauso wie meiner Tochter, und auch als Brillenträger mit leicht überstehenden Bügeln habe ich keinerlei Probleme, die Kopfhörer sicher aufzusetzen. Sie sind sogar ein wenig verstellbar, der Tragekomfort kann nur als leicht, angenehm und festsitzend bezeichnet werden. Weder beim Joggen, noch bei plötzlichen Kopfbewegungen hat man die Sorge, dass sich einer der Kopfhörer löst.

    Die Lautstärke kann ebenso geregelt werden wie das überspringen eines Liedes (linker Knopf) und mit einem Druck auf die Telefontaste auf der rechten Seite kann man Telefonate annehmen und – dass war für mich dann restlos das Killerfeature – sogar sprechen, irgendwo ist ein Mikro eingebaut die Qualität ist in ruhigem Umfeld gut, wenn Autos vorbeifahren klagen die Telefonpartner über Windgeräusche.

    Einziges kleiner Problem war dann das Pairen mit dem zweiten Blutoothgerät. Als ein Mensch, der grundsätzlich keine Bedienungsanleitungen liest, musste ich dann doch aufgeben und nachschauen, wie dies funktioniert. Auch einfach gelöst, man musste einfach den rechten Knopf lang drücken und schon war das iPad auch verbunden.

    An Euch noch mal vielen Dank, dieser kabellosen Kopfhörer ist ein Genuss, auch die Klangqualität ist hervorragend, nicht nur Podcasts kann man sehr ordentlich verstehen, sondern auch meine Musik kommt hervorragend rüber.

    1. Hallo Gerhard, es freut mich insgeheim, dass ich mit dem Tipp helfen konnte. Nutze die BackBeat FIT auch gerne und fleißig. Obwohl, für den nicht Fitness Teil habe ich gerade vor ein paar Wochen etwas neues gefunden. Dazu aber in einer der nächsten Gadget Folgen mehr dazu (PS: ist von der gleichen Firma und wenn du auch den Pokipsie Blog liesst, weisst du was ich meine 🙂

      Dankeschön für dein Vertrauen.

  3. Hallo,

    danke für Euer Feedback und die Berücksichtigung des Kommentars. Euer Podcast ist echt spitze.

    Leider muss ich Euch berichtigen bzgl. des Kommentars zu den Stylus‘ von Adonis.

    Der Adonit Jot Script hat KEIN Plättchen um die Auflagefläche zu simulieren. Das ist der Adonis Jot Pro. Dieser hat ein ähnliches Plättchen wie der Morpheus Labs Alpha. Nur das der Morpheus eben die 180° Plättchen hat.

    Der Adonit Jot Script ist batteriebetrieben und erzeugt ebenso wie der JustMobile Digital eine elektrisches Feld um die Auflagefläche zu simulieren. Zudem hat er noch eine Bluetooth-Verbindung mit dem iPad um bei geeigneten Apps eine Handballenauflage zu unterdrücken. Ob das eine Multi-Bluetooth-Verbindung ist, kann ich nicht sagen.

    Wie dem auch sei. Ich habe mir mittlerweile beide bei Amazon bestellt und sie sind bereits im Test. Wenn ich ein Ergebnis habe und es Euch interessiert sende ich das gerne zu.

    Beste Grüße

    BongoKarl

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.