Home Podcast News gt1716 Wenns Krümelmonster Seitwärts leuchtet
gt1716 Wenns Krümelmonster Seitwärts leuchtet

gt1716 Wenns Krümelmonster Seitwärts leuchtet

11

Was für eine Woche, kurz war sie und dann noch Ostern. Wir hoffen, ihr hattet eine schöne Zeit mit der Familie oder anderen lieben Menschen, die mit euch Eier verstecken gespielt haben.
Der Schneide- & Shownotes-Prozess hat dieses Mal wieder etwas länger gedauert, da der Verantwortliche wieder mal flach lag und sich auf seine Genesung konzentriert hat.

Wir wünschen euch viel Spass beim Reinhören in unsere Folge, freuen uns über eure Kommentare – direkt hier unter der Folge – und freuen uns, wenn ihr den Podcast abonniert.
Details für die nächste Live-News Folge findet ihr im Blog und uns gibt es auch auf den diversen Social Media Kanälen zu abonnieren.


Podcast Info

Veröffentlichung 28. März 2016
Moderator, Schnitt, Shownotes Martin @pokipsie Rechsteiner
Podcaster Jan Gruber
Podcaster Tobias T. Hildebrandt
Kategorie News
Abonnieren iTunes iTunes Abo Link
Abonnieren RSS RSS Feed Link
Allergiker Info – Kauf Links Können Spuren von Affiliates enthalten –> warum?
Social Media – verfolgt uns!! Unsere Social Media Links

Podcast Player


Shownotes

00:00:00.000 – Intro

00:00:24.344 – VoiceTagging

00:00:33.906 – Begrüssung


Kommentare

00:01:35.500 – Kommentar in der gt1616 von Mink – Overcast und wie er das Problem umgangen hat.

00:07:10.062 – Kommentar in der gt1616 von Mirko – Sonos & Apple Pay und weitere Themen.

00:07:34.005 – Kommentar in der gt1616 von Ingo – PiDrive kann doch auch in Deutschland bestellt werden, auch wenn nur über einen Umweg.

00:08:53.750 – Umfrage – wie findet ihr «angeheftete Tweets»? Die Twitter Umfrage ist zu Ende, doch ihr könnt natürlich auch hier in den Kommentaren eure Meinung hinterlassen.


Kurzthemen

00:10:25.812 –  Beängstigende Studie, die besagt, dass jeder fünfte Arbeitnehmer seine Login-Daten verkaufen würde – und das für unter EUR 1’000.-

00:12:19.625 – Amazon-Login via Selfie? Wäre das etwas für euch oder geht’s hier wieder mal mehr um den Spieltrieb der Entwickler?

00:13:09.000 – Google Maps jetzt mit neuem Taxiservice und neuen Icons.

00:15:14.156 – Facebook Messenger – Mini Basketball Spiel im Messenger. Wie gefällt euch das?

00:15:49.281 – Nike HyperAdapt – Zurück in die Zukunft Schuh kommt dieses Jahr zu Weihnachten. Wer wird sich diesen Laufschuh kaufen und wenn ja, warum?

00:18:08.859 – Boston Dynamics – Verkauf durch ABC? Hat Google nun das ganze Know-how abgegriffen oder wird es ihnen doch für das Image der Firma zu heikel?

Link zu der Folge mit iRobot.

00:20:34.094 – LastPass – Eigene 2-Wege Authentifizierung App gestartet, in einem schönen, schlichten Flat-Design.

00:23:25.906 – Twitter – Bedankt sich für 10 Jahre in Form eines Videos und überhäuft seine Nutzer mit einer eMail Welle.

00:25:27.687 – Die Küche der Zukunft? Was haltet ihr davon? Spielerei oder doch Spinnerei? Gerne hier oder direkt auf unserer Facebook Seite in den Kommentaren.

00:26:23.531 – Tesla Model 3 – Vorbesteller Infos folgen schon bald.

00:29:27.500 – Outbank will es nochmal wissen. Neustart im Sommer soll nun endlich folgen.

00:31:03.937 – Ist smart immer besser? Eine smarte Uhr, ein smarter Rasenmäher/Staubsauger und jetzt kommt noch ein smartes Bett…

Microsoft Ecke

00:32:36.750 – Here Maps – Keine Unterstützung auf Windows 10.

00:33:18.389 – Tweetdeck – Für Windows 10 eingestellt, dies wahrscheinlich in Folge des Twitter Clients.

00:34:30.375 – Für die Windows Insider kommen nun endlich die Erweiterungen für den Edge-Browser.

00:35:32.875 – Windows 10 Mobile, die Upgrades werden endlich ausgerollt.

00:36:16.125 – Ab dem kommenden Sommer werden sie endlich ausgerollt, die Windows 10 Apps für eure Xbox.

Android Ecke

00:37:17.875 – Der Cyanogenmod kommt nun in der Version 13 final online. Damit bekommt ihr endlich wieder ein aktuelles Android auf euer altes Smartphone.

Apple Ecke

00:38:44.031 – Am Montag war die kleine Apple Keynote. Vorab gab es, wie in den letzten Jahren leider üblich, schon sehr viele Infos und Leaks.

Gezeigt wurden unter anderem mit dem iPhone SE endlich wieder ein 4″ Apple Smartphone und eines mit aktuellster Technik, dafür im Retro-Design.
Als zweites zeigten sie das etwas kleinere iPad Pro mit mehr Funktionen, Hardware und natürlich auch dem Stift.
Zusätzlich noch ein paar neue Apple Watch Bänder in geschmacksvollen Farben, sowie eine Preisreduktion der Apple Watch selber.
Auch ging es vor allem um Recycling, Medizin und das neue Carekit. Bei ersterem war der Liam sehr spannend – ein Roboter, der in der Stunde 350 iPhones zerlegt.

01:04:03.469 – Das iPad Pro in der kleinen Form kommt in Deutschland mit einer Telekom eSIM.

01:04:03.469 – Und es gibt auch neue Schutzhüllen, sowie ein neues Lightning auf USB-C Kabel direkt von Apple.

01:13:19.250 – Ist sie nicht süss, die neue iPhone 6s Werbung mit dem Krümelmonster?

01:14:33.625 – Die In-der-Nähe-Funktion gibt es jetzt auch in Österreich.

Ihr möchtet eine Apple Watch? Dank der interaktiven Galerie  auf der Apple Webseite könnt ihr euch diese jetzt auch schon mal vorab zusammenstellen.

01:15:43.500 – Abschliessend zur Keynote

DailyCoffeeBreak – Von Toby und Florian


01:18:55.156 – Verabschiedung

01:20:15.958 – Outro


Feedback

Eure Meinung ist uns wichtig. Lasst uns wissen, was ihr über unseren Podcast, die Webseite und unsere Themen denkt.

Am besten schreibt ihr uns eure Gedanken gleich unten in das Kommentar-Feld, über Social Media, via eMail oder ihr lasst uns einen Audio-Kommentar zukommen.


Podcast Credits

Jingle-Musik produziert von Raphael Sommer – SommerFilmmusik
Jingle-Text eingesprochen von Holgi
Logo Design vom Michael McCouman jr

Podcast Teilen?

Euch hat die Folge gefallen? Mit entsprechender Verlinkung dürft ihr unseren Podcast gerne teilen.

http://www.GeekTalk.ch/podcast/gt1716.mp3

Bei zusätzlichen Fragen und/oder Problemen bitten wir euch uns via Kontaktformular anzuschreiben.

Play
Martin @pokipsie Rechsteiner Familienvater, Gadget-verrückter/süchtiger, Podcaster, Blogger, Youtuber. Liebt die Cloud, Coaching, NLP, Hypnose

Comment(11)

  1. Hi Jungs, wie immer erstklassiger Podcast 🙂

    Zum iPad Pro „Mini“ – ihr habt vergessen, dass es nur über 2GB und einen gedrosselten Prozessor bietet. Das finde ich ein wichtiges Argument, vor allem was die Zukunftssicherheit angeht. Vor allem wenn man immer noch darauf hofft, dass Apple das iOS fürs iPad endlich mal etwas «aufpimt». Ein direkter Leistungsvergleich würde mich mal interessieren, vor allem da das große ja mehr Pixel bewegen muss 🙂

    Preislich finde ich es, vor allem als Nachfolger des iPad Air 2, doch ziemlich teuer. Vor allem mit Blick auf die immer mehr zurückgehenden iPad-Verkäufe. Wenn man nun ein vernünftiges 9,7 Zoll iPad haben will, liegt man bei mind. 869 EUR o_O

    Wie seht ihr da sonst die weitere Entwicklung? Irgendwann muss Apple ja das iPad 12,9 und das 9,7 Zoll iPad Pro auf einen Nenner bekommen. Denk im Sept. wird es das große Pro mit neuem Display geben und dann ein Jahr später ein Update auf die nächste Prozessor-Generation? Denn wenn das große im Herbst nen neuen Prozessor bekommt, dann müsste Apple ja mit dem kleinen nachziehen – Folge daraus: der Kunde wäre verärgert, weil sein halbes Jahr alte 9,7 Zoll schon wieder veraltet ist. Über kurz oder lang wird das iPad Mini den unteren Bereich abdecken. Also ungefähr nach dem Schema: 12,9 Zoll – 9,7 Zoll – 7,9 Zoll (das Air fällt komplett aus dem Angebot)
    Nur wann zieht Apple das Angebot glatt und vor allem, wann fällt der Zusatz «Pro» aus dem Lineup? Weil Pro ist ja nur der Preis, solange es kein angepasstes iOS gibt 😉

    Sonst fand ich ja schon wie erwähnt die Keynote nicht die «Spannendste». Beim iPhone SE bin ich immer noch der Meinung, Apple hat hier mit dem geringsten Aufwand einen Markt bedient – kein wunder also, dass es auch deutlich billiger angeboten werden kann. (PS: und welche Wahl hat der iOS User denn, wenn er ein 4 Zoll iPhone will ;D)

    Was ich bei den neuen Watch Bändern etwas schade finde, ist die Tatsache, dass die Band-Adapter (die in die Watch kommen) aus Plastik sind. Da hätte ich mir von Apple etwas mehr Ideenreichtum gewünscht. Und mal ganz ehrlich gefragt: „Findet ihr 60 EUR wirklich «Preis-Leistungs-Technisch» gerechtfertigt?“ Nur weil Apple drauf steht, muss ich doch nicht ein Band, dass in der Herstellung sicher keinen Euro kostet, für diesen Preis kaufen 😉

    1. Fast vergessen 😉

      Eine festverbaute Sim macht nur dann Sinn, wenn ein Providerwechsel schnell und unkompliziert funktioniert.

      Bsp: Ich nutze mein iPad in DE mit Provider X, nun gehe ich für ein paar Wochen ins Ausland und muss ja meine interne Sim auf einen ausländischen Provider switchen. Nun gab es doch in der Vergangenheit Provider, die die Apple Sim gelockt haben, nachdem man sich für ihr Angebot entschieden hat. Wenn das nun mit einer fix verbauten Sim passiert, kann man das iPad ja nie wieder bei einen anderen Provider einloggen. Kann mir nämlich gut vorstellen, dass Provider sich das Recht heraus nehmen, so den Kunden zu binden…

      …also noch ist einen verbaute Sim nicht die finale Lösung. Evtl. muss Apple da als «Zwischen-Provider» agieren und die Angebote der Provider prüfen und in ihrem System weitergeben 😉

    2. Zu den Problemen mit iOS 9.3 und dem Aktivieren – anscheinend waren da iPads der zweiten Generation betroffen 🙂

    3. Ich finde deine Gedanken extrem spannend.
      Ich kann mir vorstellen, das gerade durch die sinkenden Tablet-Verkäufe sich ein iPad Pro 9.7 für Apple lohnt und auch zu diesem Preis. Apple kann die „alte“ Technik des Air 2 zu dem selben Preis weiter verkaufen und hat dann ein sehr solides und perfomantes Gerät für Einsteiger und Familien. Und die Pros? Die Pros die gerne ein Stift haben, die ihr iPad auch regelmässig einsetzen und mehr damit machen als nur Netflix und Co., die sind auch bereit für den Preis zu bezahlen.

      Ausserdem ist dies eine Verkaufstaktik, die Apple schon sehr lange anwendet! Lies dir mal diese Studie durch: http://wynnepirini.com/case-study-price-bracketing-instant-profits/
      Dort wird ganz klar beschrieben, dass die meisten Kunden das mittlere Modell kaufen. (Also bei Air 2, 9.7 Pro und 12 Pro in dem Fall das 9.7 Pro) – meiner Meinung ist das iPad Pro 9.7 auch sehr überteuert, ich bin aber überzeugt, dass dieses iPad Apple die Kassen füllen wird…

      lg andreas

  2. Über die Apple Keynote und speziell das iPad seid ihr m.E nach ziemlich kritiklos drüber gehuscht. Die Zielsetzung des iPad Pro 9,7 Zoll ist mir unklar. Wer einen Nachfolger des immerhin eineinhalb Jahren alten iPadAir2 erwartet hat, dürfte enttäuscht sein. Statt eines Nachfolgers gibt es jetzt ein 100$ teureres iPadPro, bei dem ich mich frage, was die 100$ Mehrpreis eigentlich ausmachen. Es handelt sich doch eigentlich nur um die üblichen Verbesserungen bezüglich Prozessor, Display, Kamera usw. die man jedes Jahr hat. Immerhin gibt es jetzt 32GB als Basisausstattung. Dummerweise fehlt dafür die 64GB-Version und man darf 150$ für die 128GB zahlen, die zumindest für mich Overkill sind. Hier ist die Lücke viel zu groß. Und dann fehlen dem angeblichen Pro-Gerät ausgerechnet die 4GB RAM und USB3.0 des 12,7 Zoll Gerätes.

    Als Ersatz meines 64GB iPadAir1 taugt das iPadPro jedenfalls nicht. Zu teuer und nicht stimmig, was die Ausstattung angeht.

    1. Die Zielsetzung bei den iPads ist doch generell viel zu schwammig. Meiner Meinung nach hat Apple da viel, viel, viel zu viele verschiedene Modelle. Das gleiche gilt fast schon bei den iPhones und ich hoffe die «Gerüchte» um ein Pro iPhone stimmen nicht, was Apple evtl. am kommenden Herbst bringen will/mag.
      Zu kritiklos? Was genau würdest du neben dem iPad noch kritisieren?

    2. @Martin: Man hätte z.b. noch über die Preissenkung der Apple Watch reden können. Ist doch sehr ungewöhnlich, dass Apple einmal die Preise senkt. Ob sich die Watch möglicherweise so schlecht verkauft, dass dieser Schritt norwendig war?

    3. @Olfi Wie immer sind solche Themen was Apple anbelangt alles Spekulationen da sie sich nicht in die Karten schauen lassen. Sicherlich, könnte das ein Anzeichen dafür sein evtl. auch eine «neue» Strategie von Seiten Apple.
      Wir hätten aber noch vieles besprechen können, doch unsere Zeit in der Folge war leider begrenzt. Wir werden aber die Apple Watch und die Preise bei Apple generell weiter im Auge behalten.
      Darf ich fragen, hast du selber eine?

    4. @Martin: Ja, habe eine Apple Watch Sport, die ich täglich trage. Nutze sie für Benachrichtigungen, Messages, Medienwiedergabe-Steuerung und gelegentlich Telefonate. Viele sinnvolle Apps konnte ich nicht entdecken und habe daher auch kaum Apps installiert. Fazit zur Watch: Nice to have, aber nichts, was man unbedingt haben muss.

      Wäre mal interessant zu erfahren, was andere Smartwatches wie z.b. die neueste Samsung so bieten. Ob man mit denen mehr machen kann?

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

#GeekTalk abonnieren

Euch gefällt der #GeekTalk Podcast?

Dann am besten gleich den #GeekTalk hier abonnieren.