Home Podcast News gt7216 Der Meister der Themensprünge
gt7216 Der Meister der Themensprünge

gt7216 Der Meister der Themensprünge

1

Eine strenge halbe Woche lag schon hinter uns, dazu kamen zwei Keynotes und die Aussicht auf weitere intensive Tage.
Wie üblich haben wir für euch wieder das neuste und aktuellste aus den letzten Tagen zusammen gesammelt für euch.

 

Wir wünschen euch viel Spass beim Reinhören in unsere Folge. Natürlich dürft ihr uns via der Kommentarfunktion – direkt hier unter der Folge – euer Feedback hinterlassen und wenn ihr mögt den Podcast abonnieren.
Details zu der nächsten Live-News Folge findet ihr im Blog und uns gibt es auch auf den diversen Social Media Kanälen zu abonnieren.


Podcast Info

Veröffentlichung30. Oktober 2016
Moderator, Schnitt, ShownotesMartin @pokipsie Rechsteiner
PodcasterAchim Hepp
PodcasterJan Gruber
KategorieNews
Abonnieren via iTunesKompletter iTunes Link – ! – News iTunes Link
Abonnieren via RSSKompletter RSS Feed – ! – News Feed Link
Allergiker Info «Kauf Links»Können Spuren von Affiliates enthalten –> warum?
Social Media – verfolgt uns!!Unsere Social Media Links

Podcast Player

Im Player den Podcast anhören, oder wenn ihr mögt im Podcatcher eurer Wahl abonnieren.


Shownotes

00:00:00.000 – Intro

00:00:24.375 – VoiceTaging

00:00:34.594 – Begrüssung


Kommentare

00:01:50.681 – Kommentar vom Dominik Bucheli #gt7016 – Apple Health Daten Exportieren, geht auch ohne die vom Jan vorgestellte App.

00:03:56.139 – Kommentar vom John #gt7016 – Dankeschön für Erwähnung.

00:04:09.410 – Kommentar vom Martin #gt7016 – Shownotes und Millisekunden – guter Input.


Kurzthemen

00:05:47.406 – Pokemon Go Plus – Fehler der den Achim eingeholt hat.

00:08:05.395 – Beim Nintendo Spiel wurde auch ein Halloween-Event angekündigt.

00:10:09.281 – Ab sofort darf Niantic keine Nutzerdaten mehr weitergeben.

00:10:09.281 – Nintendo Switch und die Zukunft von Pokémon Go.

00:12:01.687 – Zum Tag der Aufnahme wurde die Übernahme bestätigt. AT&T kauft Time Warner für mehr als 100 Milliarden Dollar.

00:17:22.531 – Qualcomm kauft NXP und wird damit zum grössten Chip Hersteller.

00:18:03.156 – Ändert wiedermal eure Passwörter, das unser Tipp. Bekannt wurde diese Woche, dass Weebly und Foursquare gehackt wurden.

00:18:43.125 – Im nächsten Jahr ist es endlich so weit, im Januar wird der Nintendo Switch per Livestream im Detail vorgestellt.

00:19:50.005 – Die von Twitter gekaufte Video-Loop-App Vine wird eingestellt.

00:28:06.656 – Wie schaut sie aus die Fortbewegung der Zukunft? Die SBB bringt ihr Green Class Abo auf den Markt.

Hier kommt ihr direkt zum Kontaktformular für eure Anonymen Rückmeldungen.

00:41:17.011 – Tesla Network ermöglicht Vermietung von Teslas.


Amazon Ecke

00:42:13.500 –  Amazon bringt jetzt auch Refurbished-Produkte.


Microsoft Ecke

00:43:34.097 – Am Mittwoch fand sie statt, die eigene Keynote, dabei zeigten sie den Desktop Rechner Surface Studio und den mobiler Rechner Surface Book.

00:47:15.312 – Was mir besonders gut gefallen hat, war das fotografieren von 3D Foto’s mit dem Smartphone.

Hier bekommt ihr die Microsoft Keynote in 90 Sekunden zu Gesicht.


Google Ecke

00:52:22.531 – Der Google Assistant Allo spricht jetzt auch DeutschGoogle Maps integriert Lieferdienste und Mastercard sowie Visa sind neue Partner bei Android Pay, Samsung Pay und Microsoft Wallet.

000000000000000000000000 – Das Xiaomi Mi Mix Konzept.


Apple Ecke

00:55:20.375 – Apple Quartalszahlen vom Viertes Quartal 2016 und wiedermal werden sie zu Grunde gehen. 

00:56:58.656 – Die beim Apple iPhone Event vorgestellten AirPods verzögern sich leider.

Die von uns besprochen Gadget Folge zu den neuen iPhones.

00:58:09.931 – Das dabei vorgestellte Kickstarter-Projekt iLDOCK wurde Kommentarlos deaktiviert.

01:02:02.374 – Die App Slack für den Mac gibts jetzt endlich zum runter laden.

01:03:16.375 – Achim, Graz und euer Feedback, liebe Hörer.


01:04:39.645 – Verabschiedung

01:06:44.531 – Outro


Feedback

Eure Meinung ist uns wichtig! Lasst uns wissen was ihr über unseren Podcast, die Webseite und unsere Themen denkt.

Am besten schreibt ihr uns eure Gedanken gleich unten in das Kommentar-Feld, schreibt es über Social Media, via eMail oder ihr lasst uns einen Audio-Kommentar zukommen.


Podcast Credits

Jingle-Musik produziert von Raphael Sommer – SommerFilmmusik
Jingle-Text eingesprochen von Holgi
Logo Design vom Maurice

 

Play
Martin @pokipsie Rechsteiner Familienvater, Gadget-verrückter/süchtiger, Podcaster, Blogger, Youtuber. Liebt die Cloud, Coaching, NLP, Hypnose

Comment(1)

  1. Pokémon Go Plus
    Hallo hier möchte ich mal kurz meine Erfahrungen mit dem Pokémon Go Plus mitteilen:
    Grundsätzlich ist es nützlich zur besseren Erfassung der zurückgelegten Entfernung, dem Aufsammeln von Items an Pokéstops und zum Fangen von einigen Pokémons mit geringer KP.
    Die von mir bisher erfolgreich gefangenen Pokémons liste ich hier auf:
    – Raupy
    – Hornilu
    – Kokuma
    – Taubsi
    – Habitak
    – Rattfratz
    – Zubat
    – Bluzuk
    – Flegmon
    – Abra
    – Jurob
    – Nebulak
    – Traumato
    – Goldini
    – Sterndu
    – Rossana
    Ich habe mal die in Aktion zu Halloween hier ausgenommen. Das konnte man ja Mauzi’s, Alpollo’s, … an jeder Straßenecke fangen.
    Die Trefferquote liegt bei etwa 50 %, d.h. nur jeder zweite Wurf führt zu einem Fangen.

    Natürlich ist das Tool ziemlich auffällig und am Armband trage ich es nur beim Joggen (mit langen Ärmeln), ansonsten verdeckt in der Kleidung.

    Besonders nützlich ist es bei Autofahrten, insbesondere durch Städte mit hoher Pokéstop-Dichte, da ist man nur am Drücken des Knopfes

    Vorteil:
    – Sammeln von Items bei Autofahrten durch Städte
    – Fangen von Pokémons (mit den Einschränkungen der 50%-tigen Trefferquote)

    Nachteil:
    – nur Werfen von Pokébällen möglich
    – Verbindungsabbruch ist schwer zu erkennen
    – auffälliges Tragen mit dem Armband

    Wunsch:
    – Einstellen, das z.B. bei noch nicht gefangenen Pokémons mind. ein Superball oder Hyperball geworfen wird
    – auffälligeres Signal bei Verbindungsabbruch

    Fazit:
    Nützliches Gadget mit Verbesserungspotential. Den Kauf (45,75 € bei Amazon) habe ich nicht bereut.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.