Home Podcast gt8216 Sonderfolge iPad Pro 9.7
gt8216 Sonderfolge iPad Pro 9.7

gt8216 Sonderfolge iPad Pro 9.7

8




Wie ihr bereits über unsere Social Media Kanäle verfolgen konnte – Jan war Live beim Start des neuen iPad Pro 9,7 in München beim Apple Store dabei – und hat sich selbst sein neues Wunsch Modell gekauft. Nach einem langen Test des MacBook stieg er nun auf das iPad Pro um und erledigte alle Aufgaben, abgesehen vom Podcasten, auf diesem Gerät. iPad Pro 9,7 – ein erstes Zwischenfazit nach einem Monat.

Bereits Anfang des Jahres haben wir uns eingehender in einer Podcast Folge mit dem großen Bruder – dem iPad Pro 12,7 – und dem damals neuen Apple Pencil beschäftigt.

 

Wir wünschen euch viel Spass beim Reinhören in unsere Folge. Natürlich dürft ihr uns via der Kommentarfunktion – direkt hier unter der Folge – euer Feedback hinterlassen und wenn ihr mögt den Podcast abonnieren.
Details zu der nächsten Live-News Folge findet ihr im Blog und uns gibt es auch auf den diversen Social Media Kanälen zu abonnieren.


Podcast Info

Veröffentlichung28. November 2016
Moderator, Schnitt, ShownotesMartin @pokipsie Rechsteiner
PodcasterJan Gruber
KategorieSonderfolgen
Abonnieren via iTunesKompletter iTunes Link – ! – Sonderfolge iTunes Link
Abonnieren via RSSKompletter RSS Feed – ! – Sonderfolgen Feed Link
Allergiker Info «Kauf Links»Können Spuren von Affiliates enthalten –> warum?
Social Media – verfolgt uns!!Unsere Social Media Links

Podcast Player

Im Player den Podcast anhören, oder wenn ihr mögt im Podcatcher eurer Wahl abonnieren.


Shownotes

00:00:00 – Intro

00:00:23 – Begrüssung


00:03:05 – Die Hardware

Das iPad hatten wir bereits in einigen Sonderfolgen in unserem Podcast als Thema – einerseits das Produktive Arbeiten auch völlig ohne iPad Pro (damals wurde das 12 Zoll iPad Pro vorgestellt), andererseits auch im Bezug auf Dienste / Apps im Bereich Zusammenarbeit und ein paar Pro Anwendungen im Zusammenhang mit Automatisierung unter iOS.

Ein kleiner Blick auf die Fakten und technischen Daten – was kann das neue 10 Zoll iPad?

00:23:45 – Selbstversuch – Umstieg auf das iPad Pro – 1 Monat iPad Pro statt Macbook 12. Den Test zum aktuellen MacBook und die Erfahrung im Umgang mit diesem Gerät findet ihr hier.  Jan berichtet von seinen Erfahrungen – wie Pro ist das iPad wirklich – und inwiefern kann es ein Notebook tatsächlich ersetzen? Gibt es vielleicht sogar Vorteile und wo liegen die Nachteile? Hier gibt es auch einen ausführlichen Artikel zu diesem Praxistest.

00:34:15 – Die beiden iPad Momente.

Wie wirkt das Gerät, und vor allem der Apple Pencil, auf Andere? Jan erzählt von seinen persönlichen, kleinen, zwei «iPad Pro Momenten» und dem Umgang mit dem Gerät im Berufsalltag.

00:38:05 – Die besten Apps

  • Microsoft Apps – Die Office Suite von Microsoft auf dem iPad nutzt die Vorteile des neuen iPads nahezu perfekt aus.
  • iAWriter – Die App für Blogger und meine App der Wahl zum Schreiben von Texten via Tastatur auf dem iPad
  • Goodnotes – eine praktische Notizenapp die Handschrift via OCR sogar in Maschinentext übersetzen kann.
  • Notabilty – eine weitere Notizenapp mit Funktionen für handschriftliche Notizen und iCloud Sync.
  • ProCreate – eine sehr gelungene Zeichenapp
  • Astropad – ermöglicht die Nutzung des iPads als Grafiktablet für den Mac
  • Scanbot – die beliebte Scannerapp profitiert deutlich von der verbesserten Kamera.

00:45:32 – Der Apple Pencil und das Tastatur Case. Vom Pencil ist Jan sehr begeistert, für ihn der große Unterschied zu seinem alten iPad Air 2. Sehr viele Apps sind bereits auf die Unterstützung des Stifts angepasst. Aufgrund der nach wie vor fehlenden deutschen Variante der Apple Tastatur hat Jan beim Case nicht zugegriffen und setzt hier auf eine Lösung von Logitech.

00:50:55 – Zubehör – Hier gibt es nach wie vor wenig Angebote von Apple und auch der Martk der Drittanbieter kommt, abgesehen von Covern, nur sehr langsam ins Rollen.

Von Jan getestet: iHarbort Hülle / Smartcase, JETech Hülle / SmartCase und Logitech Keys to Go als zusätzliche Tastatur. Die Tastatur ist absichtlich kein Case für das iPad sondern rein zusätzlich und kann Dank Bluetooth mit einer Vielzahl von Geräten verwendet werden. Dank Apple Sondertasten werden alle Geräte bestens unterstützt.
Neu: Die Logitech Base Ladestation – und das Apple USB-C auf Lightning 1 m und 2 m Ladekabel. In Kombination mit dem MacBook Netzteil kann damit das große iPad Pro deutlich schneller aufgeladen werden – mit dem kleinen iPad Pro funktioniert dies aber leider nicht.

01:05:54 – Unsere Einschätzung der Ausblick und Wünsche. Nach Jans Meinung könnten iPads Macs ernsthaft angreifen – viele Nutzer werden ihre täglichen Aufgaben auch auf einem iPad (Pro) erledigen können, wobei dies stark vom jeweiligen Einsatzzweck abhängt. Leider gibt es aber immer noch sehr wenig Pro Software unter iOS, ebenso ist iOS nicht wirklich ideal auf die neuen Möglichkeiten des Geräts ausgelegt. Hier hofft Jan auf iOS 10 – und darauf das sich das neue, «kleine iPad Pro» deutlich besser verkauft als der große Bruder und damit den Stellenwert bei Apple anhebt.


01:15:12 – Verabschiedung

01:20:48 – Outro


Feedback

Eure Meinung ist uns wichtig. Lasst uns wissen was ihr über unseren Podcast, die Webseite und unsere Themen denkt.

Am besten schreibt ihr uns eure Gedanken gleich unten in das Kommentar-Feld, schreibt es über Social Media, via eMail oder ihr lasst uns einen Audio-Kommentar zukommen.


Podcast Credits

Jingle-Musik produziert von Raphael Sommer – SommerFilmmusik
Jingle-Text eingesprochen von Holgi
Logo Design vom Maurice.

 

Play
Martin @pokipsie Rechsteiner

Familienvater, Gadget-verrückter/süchtiger, Podcaster, Blogger, Youtuber.
Liebt die Cloud, Coaching, NLP, Hypnose

Comment(8)

  1. Interessantes Thema. Aber kann es sein, dass die Folge schon etwas angestaubt ist? Ihr sprecht davon, dass iOS 10 viele Verbesserungen bringen soll, dabei ist das doch schon längst draußen. Das gleiche bei den MacBooks. Mein Podcatcher hat die Folge aber als neu angezeigt. Ansonsten habe ich euch aber wieder gerne zugehört. Gerade beim Thema iPad Pro und Produktivität.

    1. Einen wunderschönen guten Morgen Roman. Dankeschön für dein Feedback, hast du dir die Einleitung angehört? 🙂 Da hab ich erklärt dass die Folge etwas länger (deutlich) auf dem Schneidetisch liegen geblieben ist. Lieben Gruss Martin

    2. Danke für dein Feedback Roman. Folge wurde am 30.04. aufgezeichnet und war dann etwas länger „in Bearbeitung“ wie Martin schon sagte. Waren aber der Meinung dass das Meiste immer noch so passt – in manchen Punkten leider da die Wünsche Richtung iOS leider nicht wurden etc. – teilweise stimmen da aber die Referenzen aber dann leider eben nicht, ja. Dennoch fanden wirs schade das einfach weg zu werfen, bei der Länge =) Danke fürs Lob auf jeden Fall.

  2. Ups. Da habe ich wohl bei der Einleitung gepennt. ; )

    Du hast aber natürlich Recht, Jan, wäre schade gewesen, das nicht zu senden. Es waren jede Menge interessante Aspekte dabei. Gerade für mich, weil ich schon seit Erscheinen des iPad Pro 9,7″ versuche, nur damit zu arbeiten. Vieles funktioniert nach einiger Umgewöhnung sehr gut oder sogar besser als vorher. Einige andere Dinge funktionieren leider überhaupt nicht oder nur sehr umständlich.

    Das größte Manko ist für mich derzeit die iCloud Drive App, wenn es um das Verschieben und Sortieren von Daten in einer umfangreichen Ordnerstruktur geht. Denn dort wird leider nicht die reguläre Ordneransicht angeboten, sondern lediglich eine lange Liste aller aufgeklappten Ordner. Ich muss also ewig scrollen, um eine Datei zu verschieben. Da ich bisher noch keine Third-Party-App zum iCloud-Zugriff finden konnte, muss ich zur Datenpflege leider doch wieder an meinen iMac wechseln.

    Und noch etwas: Jan, im Podcast hast du berichtet, dass du häufiger vor der Aufgabe stehst, Bilder in einem bestimmten Format ausgeben zu wollen und dass es dafür zwar keine Bordmittel gibt am iPad, aber du eine Lösung gefunden hast. Leider hast du nicht verraten, für welche App du dich schlussendlich entschieden hast. Ich behelfe mir in solchen Fällen mit Pixelmator. Das funktioniert zwar und ist auch in anderen Bereichen eine tolle App. Aber Formate pixelgenau zu skalieren und komprimiert auszugeben, scheint nicht die Paradedisziplin von Pixelmator für das iPad zu sein. Hast du eine besser geeignete App gefunden? Würde mich freuen zu erfahren, welche das ist…

  3. Freut mich, dass der Podcast deiner Meinung nach noch Sinn machte =) Bin da auch immer noch sehr ambivalent. Ich hab wirklich ein Monat lang versucht nur iPad Pro zu machen – und es war schon sehr schwer. Hast du den Artikel bei Pokipsie dazu schon gesehen? Hier der Link: http://www.pokipsie.ch/kolumne/erfahrungsbericht-umstieg-von-macos-auf-ios/. Ich muss auch sagen – einiges klappt auf dem iPad besser, manches aber eben fast garnicht. Als Ergänzung find ichs super toll und möchte mein Pro auf keinen Fall missen – Post PC sind wir aber noch lange nicht.

    iCloud finde ich eine Katastrophe, mit Dropbox oder meinem eigenen Server kam ich ganz gut klar.

    Wegen Bilder – ich hab mir da mit Resize it und Reduze beholfen nachdem ich mit Pixelmator durch war. Ideal sind die Lösungen auch nicht. Hab dann zu ner etwas freakigen Lösung gegriffen und mir auf meinem Heimserver Ordner mit Skript eingerichtet wo automatisch alle Bilder die ich rein lade so gerechnet werden wie ich sie brauche. Läuft mit ein bisschen Ruby und Pearl – sehr einfach, sehr praktisch – Nachteil: Nur wenn ich online bin und zugegeben etwas nerdig. Da muss ich glaub ich mal ein Tutorial dazu machen =)

  4. Na danke auch. Mit der Folge habt ihr mir mal wieder einen Floh ins Ohr gesetzt und so habe ich mir gestern ein iPad Pro mit Pencil bestellt. So langsam wird mir euer Podcast zu teuer. 😄

    1. Das Problem kenn ich =) Pro Tipp: In dem Fall ausnahmsweise nicht mit dem podcasten anfangen – da kann man sich dann gut einreden, dass man sich Dinge ja aus Testzwecken kaufen muss – man muss ja schließlich den Hörern berichten ^^

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.