Home Podcast gt1018 – SPIELE Review – Einmal bunt zu düster und zurück
gt1018 – SPIELE Review – Einmal bunt zu düster und zurück

gt1018 – SPIELE Review – Einmal bunt zu düster und zurück

0

Wir begrüssen euch zu unserer ersten Reviewfolge 2018! Wir starten etwas ruhiger als üblich, erwarten dafür jedoch insgesamt ein gutes Jahr für Spiele – schliesslich haben die Firmen alle Zeit, sich dahingehend auf Neues zu konzentrieren, nachdem keine Konsole erwartet wird. Jan schwelgt ein wenig in Erinnerungen an frühere Zeiten im eSport und vielleicht darf er auch nochmals dorthin (zurück). Wir dürfen gespannt sein!

 

Wir wünschen euch viel Spass beim Reinhören in unsere Folge. Natürlich dürft ihr uns via der Kommentarfunktion – direkt hier unter der Folge – euer Feedback hinterlassen und wenn ihr mögt den Podcast abonnieren.
Details zu der nächsten Live-News Folge findet ihr im Blog und uns gibt es auch auf den diversen Social Media Kanälen zu abonnieren.


Podcast Info

Veröffentlichung24. Januar 2018
ModeratorMartin @pokipsie Rechsteiner
Schnitt, ShownotesStephanie Schütze
Podcaster, SpielerJan Gruber
KategorieSpiele
Abonnieren iTunesKompletter iTunes Link – ! – Spiele iTunes Abo Link
Abonnieren RSSKompletter RSS Feed – ! – Spiele Feed Link
Allergiker Info – Kauf LinksKönnen Spuren von Affiliate enthalten –> warum?
Social Media – verfolgt uns!!Unsere Social Media Links

Podcast Player


Shownotes

00:00:00 – Intro

00:00:25 – Begrüssung

00:01:02 – Kommentare
gt0518 – Marc Dänzer
Schätzt unsere Mobile Games Sektion, würde sich über eine Folge mit Cielle Noire freuen


Xbox Live Gold und PS Plus

00:03:19 – Xbox Live Gold und PS Plus

PS Plus

  • Rime (PS4)
  • Knack (PS4)
  • StarBlood Arena (PS Plus-Bonus, benötigt PS VR)
  • Spelunker HD (PS3)
  • Mugen Souls Z (PS3)
  • Exiles End (PS Vita)
  • Grand Kingdom (PS Vita & PS4)

Xbox Live Gold

  • Shadow Warrior (01.02-28.02, Xbox One)
  • Assassin’s Creed: Chronicles India (16.02-15.03, Xbox One)
  • Split / Second (01.02-15.02, Xbox 360 und Xbox One)
  • Crazy Taxi (16.02-28.02, Xbox 360 und Xbox One)

Spiele Tests PC & Konsole

00:05:00 – Doom VFR (01.12.2017 – PS4 VR)
Kein reiner VR Port, statt dessen ein eigenständiger Ableger. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines UAC Mitarbieters der in einen Holoanzug gesperrt wurde. Es gibt leichte Seitenhiebe auf die originale Geschichte, dennoch bleibt die Story komplett beliebig und langweilig. Steuerung per Teleport, damit kommt keine Motion Sickness auf. Kämpfe sehr kurz und kaum herausfordernd. Mit normalen Controller, Aim Controller und Move Controller spielbar. Umgebung schön gestaltet, Monster eher detailarm. Wenige Stunden Umfang.

00:11:34 – Gear Club Unlimited (01.12.2017 – Switch)
Ein interessanter Weg – mit Gear Club Unlimited erscheint ein Smartphone-Freemium Spiel jetzt auch für die Nintendo Switch. Der Inhalt und Umfang bleibt dabei eigentlich gleich. Neu hinzu kommt ein Splitscreen-Mode mit bis zu vier Spielern. Leider spürt man zu jeder Zeit die Herkunft des Titels, die Gummiband KI ist anstrengend und die Rennen zu kurz bzw. Die Immersion sehr niedrig.

00:15:58 – Xenoblade Chronicles 2 (01.12.2017 – Switch)
Fortsetzung von Xenoblade Chronicles (2010, Wii) und Xenoblade Chronlices X. Hauptdarsteller sind Rex und Pyra die nach Elysium, den Paradies für die Menschheit suchen. Rex lebt auf einen Titanen den er Gramps nennt. Actionrollenspiel mit Gruppenkämpfen und Open-World. Monolith war auch für die Entwicklung von Zelda Breath of the Wild verantwortlich. Ein unheimlich umfangreiches, schön gestaltetes RPG, eigentlich das bessere Zelda. Sensationaler japanischer Soundtrack.

00:18:08 – The Inpatient (24.12.2018 – PS4 VR)
Es geht zurück in die Anstalt Blackwood Pines – in VR. Supermassive Games lieferte 2015 mit Until Dawn ein erfolgreiches Teeny-Horror-Spiel exklusiv für die PS4 ab, der neue Titel kann aber leider nicht überzeugen. Der Spieler schlüpft in die Rolle einer Figur mit Amnesie und muss sich seine Welt nach und nach erarbeiten. Wir entdecken Charaktere und kommen mit unserem Zimmernachbar Gordon langsam dahinter, dass die Ärzte böses im Schilde führen. Leider ist die Story letztlich aber völlig substanzlos, die Steuerung funktioniert sehr schlecht und die grafische Umsetzung ist, im vergleich zu Nicht-VR-Titeln, nach wie vor schwach.

00:22:15 – Monster Hunter World (26.01.2018 PS4, Xbox One)
Ein weiterer Ableger der beliebten Capcom Reihe, diesmal aber für Next Gen Konsolen und auch in Zukunft nicht für die Nintendo Switch. Der Name ist Programm – es geht um die Monsterjagd. Wir töten Monster, Sammeln Gegenstände und Ressourcen und werden letztlich immer mächtiger. Im Vergleich zu den Vorgängern gibt es überraschend viel Handlung. Die Drachenältesten machen sich von der alten Welt auf den Weg in die neue – Und die Monsterjäger verfolgen sie. Grinding auf allerhöchsten Niveau – Grafisch wie Technisch – Capcom beherrscht das Spielprinzip wie kein Zweiter.


Spiele Tests Mobile

00:26:29 – Tsuro
Cooles und praktisches Spiel für zwischendurch (bei etwas mehr Zeit) das viel Freude macht. Eine leichte – wenn auch etwas weit hergeholte – Anlehnung an das Verrückte Labrynth.

00:31:12 – Game Dev Tycoon
Mobile Umsetzung des Indie-Titels aus Steam. Wurde gut auf Touchstreuerung angepasst und lässt sich auch mobil gut spielen. Enthält nach wie vor keine Lizenzen, ist aber auch ohne (oder gerade durch) abgewandelte Namen äußerst lustig.

00:32:24 – Life is Strange iOS
Eines der ersten Vorbestellerspiele für das iOS App Store. Perfekte Umsetzung ohne Wenn und Aber des Klassikers aus 2015 – zum Premium-Episoden-Abo Preis. 3,50 für die erste Episode, 9,99 für die restliche Season.

00:34:00 – Bridge Constructor Portal
Bridge Constructor trifft Portal – Jede Menge knifflige Physik Rätsel mit guter Steuerung und einer ordentlichen Priese Humor. Großer Umfang, hohe Herausforderung und komplexe Mechaniken.


Spiele Tests Analog

00:36:07 – Honigklau im Bienenbau
Ein Kinderspiel von Hasbro. Einfach und schnell erklärt, wer klaut am schnellsten den meisten Honig aus dem Bienenbau. Ganz ohne Rauch und sonstiger Schutzkleidung geht es draum, der Biene den Honig zu klauen.
Empfohlen ab 4 Jahren aufwärts für zwei bis vier Spieler – benötigt 3 AAA-Batterien, die im Paket nicht enthalten sind.


00:39:13 – Verabschiedung

00:40:42 – Outro


Feedback

Eure Meinung ist uns wichtig. Lasst uns wissen, was ihr über unseren Podcast, die Webseite und unsere Themen denkt.

Am besten schreibt ihr uns eure Gedanken gleich unten in das Kommentar-Feld, über Social Media, via eMail oder ihr lasst uns einen Audio-Kommentar zukommen.


Podcast Credits

Jingle-Musik produziert von Raphael Sommer – SommerFilmmusik
Jingle-Text eingesprochen von Holgi
Logo Design von Maurice

 

Play

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.