Home Podcast gt6118 – SPIELE – Nicht kinderfreundlich
gt6118 – SPIELE – Nicht kinderfreundlich

gt6118 – SPIELE – Nicht kinderfreundlich

0

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit konkurrieren wieder viele Videospiele darum als das perfekte Geschenkt unter dem Weihnachtsbaum zu landen. Von Racing über Shooter bis hin zu Pokemon-Spaß von Nintendo – Wir haben viele Davon ausprobiert und besprechen sie in dieser Folge.

Podcatcher Abonnieren Aufnahme Datum
Die richgige Wahl RSS-Feed – iTunes 27. November 2018

gt6118 – SPIELE – Nicht kinderfreundlich

Was Wer
Kategorie Spiele
Moderator Martin @pokipsie Rechsteiner
Podcaster, Schnitt, Shownotes Jan Gruber
Jingle Musik: Sommer Filmmusik Gesprochen: Holgi
Logo Maurice
Social Media Unsere Social Media Links

Shownotes

00:00:00 – Intro

00:00:25 – Voice Tagging

00:00:57 – Begrüssung


Xbox Live Gold und PS Plus

00:02:51 – Spiele des Monats

PS Plus

  • SOMA (PS4)
  • Onrush (PS4)
  • Steredenn (PS3)
  • Steins;Gate (PS3)
  • Iconoclasts (PS Vita + PS4)
  • Papers, Please (PS Vita)

Xbox Live Gold

  • G.U.B.E 2
  • Never Alone
  • Dragon Age 2
  • Mercenaries: Playground of Destruction

Spiele Tests PC und Konsole

00:05:15 – Forza Horizon 4 – Das nächste Horizon Festival entführt den Spieler nach England und bietet wieder ein Arcade-Feuerwerk auf höchsten Niveau. Der Titel punktet mit seinem enormen Umfang, gutem Handling und viel Abwechslung. Diesmal wechseln die Jahreszeiten permanent ab, dabei wirkt sich das Wetter massiv auf das Handling der Autos aus. Am Ende fehlt es etwas an neuen Ideen (obwohl die Stuntmissionen und Finale sehr gut gelungen sind) und Abwechslung (was auch an der Region liegt).

00:14:21 – Assassins Creed Odyssey – Nach dem Ausflug nach Ägypten vergangenes Jahr entführt uns Odyssey diesmal ins alte Griechenland, dabei setzt die Handlung noch einmal 400 Jahre früher ein. Wieder sollen wir die Ursprungsgeschichte der Assassinen erfahren. Wir schlüpfen in die Rolle von Alexios oder Kassandra, zwei Söldner aus Sparta. Wir begeben uns an Bord der Adrasteia und versuchen Antworten für unsere eigene Familiengeschichte zu finden. Dabei gibt es drei große Erzählstränge.

Odyssey ist ein großer Schritt Richtung Open World, verliert damit aber auch ein wenig den Charme der alten Vorgänger. Statt langer Planung für Attentate suchen wir häufig nach Ressourcen fürs Crafting. Die Welt ist groß – oft zu groß – und teilweise fehlt es an Leben. Dennoch ein wirklich guter Titel!

00:17:47 – Call of Duty Black Ops 4 – Shooter und Story? Wozu? Eines vorne Weg: Black Ops 4 verzichtet komplett auf eine Singleplayer Kampagne, Während es zum Anfang der Serie hier noch einige Stunden gab wird Single-Player hier komplett gestrichen. Am Ende bleibt die Frage ob es ein sinnvoller Schritt war die „Pflichterfüllung“ gleich sein zu lassen.

Im Multiplayer gibt es mehrere Varianten, neben dem Blackout Modus der an PUBG erinnert gibt es noch den einen klassischen Multiplayer-Modus, ebenfalls schafft es der Zombie-Modus wieder ins Spiel. Die Umsetzung ist gut, es gibt viele Auswahlmöglichkeiten und Varianten seine Figur und auch die Spielweise anzulegen, am Ende wird der Titel aber nicht alle Spieler glücklich machen.

00:20:12 – Starlink Battle for Atlas – Der nächste Schritt in Richtung Toys to Life – Ubisoft versucht sich diesmal mit Raumschiffen. So baut der Spieler sein eigenes Raumschiff, inkl. Pilot und Waffen, und zieht damit in eine Weltraumschlacht. Die Umsetzung ist gut gelungen und macht auch auf der Switch Spaß. Der Titel hätte locker auch auf die Raumschiffe verzichten können, dennoch macht es Spaß und ich hatte selten das Gefühl neue Teile unbedingt kaufen zu müssen.

Am Ende nervt vor allem das Versions-Wirr-Warr. Die Version für die Switch bringt Fox mit, dafür nur zwei statt Drei Waffen. Die Switch Version bietet zudem noch exklusive Star-Fox Missionen.

00:26:17 – Red Dead Redemption 2 – Acht Jahre mussten wir auf den Nachfolger des Cowboy Klassikers warten, nach der langen Zeit gibt es viele Erwartungen an den Titel. Ob diese alle erfüllt werden? Ja, werden sie. Der zweite Teil bietet ein enorm umfangreiches, schön iszeniertes und gut umgesetztes Western-Epos. Die Steuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig, nach einiger Einarbeitungszeit (das gilt für das ganze Spiel) erwarten Euch viele Zig-Stunden Western Story. Dabei gilt: Bitte nur Erwachsene. Der wilde Westen ist brutal – und das zeigt Rockstar, wie so oft, auch sehr gerne.

00:30:31 – Diablo 3 Eternal Collection

Kurz und gut: Eine wirklich gut gelungene Portierung von Studio Iron Galaxy, die Entwickler waren bereits für den Port von Skyrim verantwortlich. Die Steuerung wurde gut umgesetzt, der Titel wurde perfekt auf das kleine Display angepasst und trotz der fehlenden Leistung ruckelt das Spiel nur sehr selten. Das hat einen Preis – die Effektpracht wurde klar reduziert, im Zweifel bevorzuge ich aber Performance gegenüber Bling-Bling.

00:31:39 – Fallout 76 – Der Fallout ist vorbei, die Bewohner des Vault 76 beginnen die Welt für sich zurück zu gewinnen. Die Umsetzung lockt mit einer großen Karte, einem komplexen Crafting-System und schöner Grafik. Der erste Online-Open-World Titel im Fallout Universum hinterlässt mich am Ende mit gemischten Gefühlen. Einerseits entwickle ich keinerlei Beziehung zu den Charakteren, alles lässt mich absolut kalt, andererseits ist die Welt zu leer. Das mag in einer Welt nach dem atomaren Winter verständlich sein, es fehlt aber auch an Aufgaben. Am Ende ist das Crafting auch zu wenig motivierend, das permanente sammeln von Schrott eher nervig. Fallout 76 wird sich noch entwickeln – das muss es auch – Potential ist aber da.

00:38:41 – Pokemon Lets Go – Pokemon kommt endlich auf die Switch – dabei erinnert alles schnell an die alten Klassiker. Hardcore Fans sind dann aber schnell überrascht. Statt das wir Pokemons vor dem Fangen bekämpfen, wie in den Gameboy Spielen einst, kommt hier die Pokemon Go Mechanik zum Tragen: Wir müssen die Pokemons fangen. Am Ende eine Geschmacksfrage – die bei mir zu Gunsten von Lets Go ausgeht, die Umsetzung selbst ist ohne Fehl und Tadel. Egal ob mit dem neuen Pokeball-Controller (damit ist das Spiel komplett spielbar!) oder ohne.

Einen Einblick in das Spiel habt ihr hier schon mal auf unserer Facebook Seite, der Martin war mit seiner Tochter am HeroFest und da hat sie es schon einmal anspielen können.

00:45:06 – Battlefield 5 – Nach One kommt fünf, ist doch klar oder? Sehen wir von den verwirrenden Zahlen ab – Battlefield 5 entführt den Spieler in die Gräben des zweiten Weltkriegs. Dabei wird vieles des Vorgängers übernommen, wie die War Stories, aber auch weiter ausgebaut. Dabei holt Dice enorm viel aus der Frostbite Engine heraus und bietet ein enormes Grafikfeuerwerk. Singeplayer, Multiplayer – und großer Umfang, alles vorhanden. Es gibt aktuell acht Karten, 37 Waffen und 24 Fahrzeuge – natürlich kommen auch noch DLCs – und das sogar kostenlos! Für mich dieses Jahr der bessere der beiden großen Shooter.


Spiele Tests Mobile

00:50:02 – Assassins Creed Rebellion – Assassin’s Creed gibt es jetzt auch für iOS und Android – mit Knudelgrafik und gutem Gameplay. Die Umsetzung ist eine gelungene Mischung aus Basenbau, Charakterentwicklung und Schleichmissionen. Es gibt In-App-Käufe, ich war bisher aber noch nicht dazu gezwungen etwas gegen echtes Geld zu kaufen. Leider täuscht die süße Grafik etwas: Es ist eigentlich nicht möglich Einsätze ohne (viele) Morde zu absolvieren, damit ist der Titel nur bedingt für Kinder geeignet.


Spiele Tests analog

00:56:00 – Twister – Hier findet ihr den Testbericht im Pokipsie.ch Blog.

00:57:18 – GraviTrax – der Testbericht zum Spiel folgt in den nächsten Wochen im Pokipsie.ch Blog, einen ersten Eindruck könnt ihr schon mal auf unserer Facebook Seite einsehen.


01:07:09 – Verabschiedung

01:08:23 – Outro


Feedback

Rückmeldungen, konstruktive Kritik und weitere Rückmeldungen könnt ihr uns jederzeit unten in den Kommentaren, direkt via eMail, Social Media, oder via einfachem Audio-Kommentar zukommen lassen.

 

Play
Jan Gruber Podcaster, Blogger, Gamer, Switcher, Sportler - Unser Geek aus Wien

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.