Home Podcast gt1919 – SONDERFOLGE – Bargeldlos bezahlen
gt1919 – SONDERFOLGE – Bargeldlos bezahlen

gt1919 – SONDERFOLGE – Bargeldlos bezahlen

0

Die Idee dieser Sonderfolge schwebt schon seit 2016 in meinem Trello Board zum #GeekTalk Podcast. Kurz darüber hinaus kamen immer wieder Stimmen der Hörerschaft die eine solche Sonderfolge wünschten. Das Thema selber ist bei in im wöchentlichen News Podcast, genauso wie im täglichen Podcast ein Dauerthema.
Jetzt, zu Beginn vom April haben es der Achim und ich endlich geschafft eine monothematische Sonderfolge zu dem Thema auf zu zeichnen.
Bitte versteht das ganze als einen groben Einblick in das, was es aktuell alles so gibt auf dem Markt. Wenn der Plan aufgeht – und der Kalender es zulässt – gibt es dazu bald schon mehr hier im Podcast, aber da möchte ich jetzt noch nicht zu viel versprechen.

Podcatcher Abonnieren Aufnahme Datum
Die richgige Wahl RSS-Feed – iTunes 07. April 2019

Bezahlen ohne harte Währung

Was Wer
Kategorie Sonderfolgen
Moderator, Schnitt, Shownotes Martin @pokipsie Rechsteiner
Podcaster Achim Hepp
Jingle Musik: Sommer Filmmusik Gesprochen: Holgi
Logo Maurice
Social Media Unsere Social Media Links

Shownotes

00:00:00 – Intro

00:00:24 – Begrüssung


Bargeldloses bezahlen

00:01:13 – Um was geht es in der heutigen Folge überhaupt? Das Bargeldlose Bezahlen ist ja nicht erst – aber vor allem – seit Apple Pay in vieler Munde.

00:02:30 – Seit wann gibt es das Bargeldloses bezahlen überhaupt?
Etwas worauf wir verzichtet haben, sind die Checks, wir hoffen dass verzeiht ihr uns.

00:05:49 – Dann kamen sie auf, die ersten Karten auf NFC Basis. Einfaches ans Terminal halten und schon wird der geforderte Betrag abgezogen. Was ich hier verpasst habe – oder mir erst jetzt wieder in den Sinn gekommen ist. In meiner Zeit der Ausbildung (in der Schweiz nennen wir das Lehre) hatte die Schweizer Post Bank Postfinance eine blaue Karte mit der ich kontaktlos bis zu CHF 40.- Beträge bezahlen konnte.

00:09.34 – Die lieben Geschenkkarten? Die gibts ja mittlerweile für einen jeden Dienst und jegliche Firmen / Produkte zu kaufen.

00:12:01 – Wie ist die aktuelle Lage in der Schweiz und in Deutschland.

00:17:11 – Die digitalen Lösungen:

  • Apple Pay (Apple Card – Cashback)
  • Samsung Pay
  • Google Pay
  • SwatchPAY!
  • Fitbit Pay
  • «Garmin Pay»
  • Afrika: seit ca. 15 Jahren via Smartphone – Ein Beispiel davon M-Pesa
  • TWINT: UBS, Raiffeisen, PostFinance, Credit Suisse, Kantonalbanken von: -Obwalden, -Zürich, -Genf, -Aargau, -Appenzell, -Wallis und -St. Gallen
  • Asiatische Lösungen

00:18:42 – Apple Pay in der Schweiz seit Sommer 2016 und in Deutschland seit ende des letzten Jahres. Wie funktioniert das Bezahlen über die Uhr oder das Smartphone aus dem Hause Apple genau?

Während des März Events von Apple zeigten sie ihre eigene Kreditkarte. Diese lancierten sie zusammen mit Goldman Sachs Bank und einer Cashback Funktion.

00:21:52 – Samsung Pay und Google Pay. Ersteres funktioniert in der Schweiz seit 2017 und aktuell in Deutschland doch nicht. Umgekehrt verhält es isch mit Google Pay, welches es in Deutschland gibt, aber bei uns in der Schweiz nicht.

Das spezielle an Google Pay ist, dass ihr da neben Kreditkarten auch das PayPal Konto hinterlegen könnt.

Seit Herbst 2018 versucht es Swatch in einem zweiten Versuch mit SwatchPAY!. Einer einfachen Lösung mit einer nicht smarten Uhr.

00:25:51 – In der Schweiz funktioniert Apple Pay mit den folgenden PrePaid Kreditkarten:

00:26:20 – Apple Pay in Deutschland funktioniert mit mehr teilnehmenden Banken. Vor allem sind schon einige angekündigt.

00:27:44 – Aufnahmedatum der Folge war der 07. April 2019. Seit dem hat sich aus dem Gerücht, dass die Credit Suisse wohl bald umfällt ein Bestätigte Meldung. Per ende April könnt ihr neben Samsung Pay auch Apple Pay mit den Kreditkarten der CS benutzen. Da freu ich mich schon drauf, langsam aber sicher bröckelt das TWINT-Konsortium.

00:30:36 – Die Schweizer Universal Lösung eines Grossteils der Banken ist TWINT. Da gibts es leider nicht eine App, sondern jede Bank hat seine eigene TWINT App. Zum Beispiel von: UBS, Raiffeisen, PostFinance, Credit Suisse, Kantonalbanken von: -Obwalden, -Zürich, -Genf, -Aargau, -Appenzell, -Wallis und -St. Gallen.

00:31:54 – Der ehemalige Fittnestracker Grossmeister Fitbit hat seine eigene Bezahllösung: Fitbit Pa, das gleiche gibts beim Schweizer Anbieter: Garmin mit Garmin Pay.

00:32:34 – Ein kurze Blick Richtung Asien verrät uns, das wir vermeintlich technisch weit entwickelten Westlichen Länder in dem Bereich noch ganz weit hinten nach hinken. Mit WeChat Pay und Ali Pay werden in Asiatischen Ländern (die beiden vor allem im China) alles möglich abgewickelt. Über die ehemalige Chat App WeChat könnt ihr nicht nur bezahlen, oder euch eine Pizza liefern lassen, auch könnt ihr darüber ein Taxi rufen und alles mögliche andere tun.

00:35:09 – Das Bezahlen an Terminals im offline Laden ist in der Schweiz über die folgenden Bezahl Dienste möglich:

Apple Pay, Google Pay, Samsung Pay, SwatchPAY!, Fitbit Pay, Garmin Pay, TWINT (eingeschränkt). In Deutschland ist neben Apple Pay auch Google Pay in den Läden vertreten.

00:36:33 – Das Bezahlen online in Shops oder Apps funktioniert mit den Folgenden Diensten:

Apple Pay (eingeschränkt), Samsung Pay (eingeschränkt), TWINT (eingeschränkt). Natürlich geht auch direkt mit Kreditkarte, PayPal oder anderen ähnlichen Diensten und zu guter letzt, vor allem hier in der Schweiz auch auf Rechnung. Apps und Seiten die zum Beispiel Apple Pay integriert haben sind Indiegogo und Kickstarter, zwei Plattformen die der Martin gerne für den #GeekTalk Crowdfunding Podcast nutzt.

00:39:37 – Wie überall im Leben ist das bezahlen in Bargeldloser Form natürlich auch nicht kostenlos. Wie es um die Gebühren steht besprechen wir auch kurz.

00:42.19 – Zu guter letzt, wie immer bei uns in den Sonder- und Gadget-Folgen auch noch ein kurzer Einblick, wie dass der Achim bezahlt:

Aktuell, dank dem Banken-Problem (Apple Pay) noch direkt über NFC fähiger Kreditkarte

00:44:12 – Und natürlich auch noch wie es der Martin handhabt mit dem bezahlen unterwegs:

Am linken Arm ist fix die Apple Watch montiert. Darüber bezahl ich mit Apple Pay. Am linken Arm ist es aktuell meine Samsung Galaxy Watch und somit bezahl ich da auch mit Samsung Pay. Sobald Google Pay in der Schweiz startet, werde ich da sicherlich auch die eine oder andere Google Watch Uhr tragen und nutzen.

Damit ich überhaupt die neuen Bezahldienste nutzen kann, setzte ich auch die SwissBankers Prepaid Kreditkarte. Bald schon, wenn meine Neon Kreditkarte kommt dann aber hoffentlich nimmt dieser.
Im Ausland und überall wo fremde Währungen zum tragen kommen setzte ich auf die Revolut-Karte.

00:48:24 – Mehr infos und Links zu unseren Beiträgen – plus Feedback und Nachträge gerne direkt via eMail, Social Media oder unten über die Kommentare.

Hier findet ihr noch ein paar Beiträge und Links von Achims und Martins Beiträgen rund um das Thema.

Achim

Martin


00:49:25 – Verabschiedung

00:49:45 – Outro


Feedback

Rückmeldungen, konstruktive Kritik und weitere Rückmeldungen könnt ihr uns jederzeit unten in den Kommentaren, direkt via eMail, Social Media, oder via einfachem Audio-Kommentar zukommen lassen.


Weitere Podcast-Formate aus dem Pokipsie Network

Podcast RSS-Feed
#GeekTalk Daily RSS-Feed
#GeekTalk Crowdfunding RSS-Feed
Bauernregel Podcast RSS-Feed
ElternPodcast.com RSS-Feed

 

Play
Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin Geschichtenerzähler in Form von verschiedenen Blogs-, Podcasts- und Video-Formaten. In meiner Freizeit bin ich Papa dreier Mädels, liebe LEGO, die Bahn und alles was mit Gadgets zu tun hat.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.