Home Podcast gt0921 – SONDERFOLGE – Clubhouse was ist das jetzt genau?
gt0921 – SONDERFOLGE – Clubhouse was ist das jetzt genau?

gt0921 – SONDERFOLGE – Clubhouse was ist das jetzt genau?

4

Clubhouse, darüber haben wir, auch hier im #GeekTalk Podcast schon mehrfach gesprochen. Ihr habt aber sichtlich, auch in den diversen Medien und Plattformen viel dazu gehört/gelesen.
Wie immer schau ich mir Themen etwas länger und genauer an, bevor ich mir eine grössere Meinung bilde.
So passiert über die letzten Wochen, während vielen, vielen Stunden in Clubhouse und natürlich auch in vielen Gesprächen mit Menschen aus diesem Internet. Einige der Gespräche hab ich auch aufgezeichnet und die möchte ich euch jetzt gesammelt zukommen lassen.

Kleiner Spoiler vorab: In dieser Folge werdet ihr nicht erfahren, ob Clubhouse auch nach Corona noch da sein wird.

Podcatcher Abonnieren Aufnahme Datum
Die richtige Wahl RSS-Feed –iTunes Zwischen 31.01.2021 und 18.02.2021

Clubhouse was ist das jetzt genau?

Was Wer
Kategorie Sonderfolgen
Moderator, Schnitt, Shownotes Martin @pokipsie Rechsteiner
Gäste Digichris
Heike Bauer
Jeremy Kunz
Nina Meyer
Rico F. Lüthi
Thomas Benkö
Jingle Musik: Sommer Filmmusik Gesprochen: Holgi
Logo Maurice
Social Media Unsere Social Media Links

Shownotes

00:00:00 – Intro

00:00:23 – Um was geht es heute?

00:01:19 – Was ist Clubhouse überhaupt? Eine Audio-Only App für iOS Geräte. Aktuell nur für aktuelle iPhone, iPod touch oder iPad Modelle gemacht.

00:02:37 – Was müsst ihr tun, wenn ihr noch kein Clubhouse habt? Wie kommt ihr an einen Invite?


Clubhouse und die Erfahrungen nach einem Monat

00:03:49 – Im Gespräch  mit Thomas Benkö, Journalist vom Schweizer Blick Unternehmen, spricht mit mir über die Möglichkeiten, welche sie in der App sehen.
Live Begleitung im Blick.tv Format und diverse Formate im Clubhouse.

Hier findet ihr, den besprochenen Beitrag in seinem Blog zum Thema Clubhouse.

Mein Clubhouse-Tipp Nummer 1: Beim Anheben der Hand könnt ihr diese farblich anpassen. Wie unter iOS bei den Emojis generell bekannt, könnt ihr auch hier die Hautfarbe der Hand anpassen.

00:21:53 – Im Gespräch mit Heike Bauer sprechen wie Clubhouse sich bei ihr eingeschlichen hat. Was für Räume sie bespielt und wofür man Clubhouse nutzen kann.
Der von ihr angesprochene Clubhause-Guide findet ihr direkt in ihrem Blog.

Mein Clubhouse-Tipp Nummer 2: Ihr bekommt Räume angezeigt, welche euch weniger interessieren? Dann solltet ihr diesen Raum unbedingt verstecken. Der Algorithmus lernt da mit und zeigt euch in der Zukunft weniger solche Themen an.

00:39:31 – Im Gespräch mit Digichr erhoffte ich mir ein wenig mehr Kontra in puncto der Audio-App. Diese ist aber nach knapp einer Woche (Nutzung von seiner Seite) auch schon ein wenig verflogen.

Hier findet ihr den Link zu der TV-Folge mit ihm im letzten Jahr.

Mein Clubhouse-Tipp Nummer 3: Du bist in einem Raum mit vielen Teilnehmern, möchtest diesen mit einem Bekannten, einer Freundin teilen? Bevor ihr das tut, schaut, nach ob die Person nicht vielleicht schon im Raum ist. Bei grossen Räumen empfiehlt es sich hier, die «Search Room» Funktion zu nutzen. Wie das geht, das könnt ihr hier im Kapitel anhören.

00:58:04 – Im Gespräch mit Jeremy Kunz, einem Schweizer Hotelier aus Zermatt, geht es vor allem um die Clubhause-Nutzung in der Hotellerie und im Tourismus.
Was gibt es hier für Möglichkeiten, für Formate und weitere Ideen?

Seinen, im Podcast erwähnen Clubhouse im Tourismus Guide findet ihr direkt auf seiner Webseite.

Mein Clubhouse-Tipp Nummer 4: Wer ist online? Unten rechts auf die 9 Punkte

01:27:36 – Im Gespräch mit Rico F. Lüthi haben wir das Thema Clubhouse aus der Sicht von einem Podcaster / Podcast Produzent angeschaut. Ist Clubhouse wirklich eine Gefahr für die Podcast-Welt? Oder wie lässt sich das neue Audio-Netzwerk für Podcaster nutzen?

Unsere erste gemeinsame Podcast Folge im #GeekTalk ist aus dem Jahre 2012, die zweite aus dem Jahre 2014.

Hier kommt ihr zur Webseite von MediaKlang, welche bald online geht. Wir sind aktuell viel zu beschäftigt mit Podcasts zu produzieren.

Mein Clubhouse-Tipp Nummer 5: Privater räum starten, nicht open, nicht social, sondern closed und dann die Teilnehmer auswählen

01:44:19 – Wie so viele Tage endet auch diese Podcast-Episode im Gespräch mit Nina Meyer. Der Barbesitzerin, Helden der Nacht im Clubhouse. Was das genau ist und warum ich da unbedingt vorbeigehen solltet, hört ihr am Besten direkt in dem Kapitel nach.

Ihren Instagram Account findet ihr direkt hier.

02:02:34 – Wer ein iPhone, iPod touch oder ein iPad sein eigen nennt und ein wenig Zeit hat, sollte sich die Cloubhouse App etwas genauer anschauen. Oder besser gesagt anhören.
Mein Tipp, nehmt euch etwas Zeit für die Erstellung eures Profils. Das wichtigste sind die drei ersten Zeilen, die sieht man beim Aufrufen von Profilen gleich als Erstes.
Dennoch solltet ihr auch den vollen Umfang ausschöpfen und euch in den restlichen Zeilen guten präsentieren. Dafür gibt es mittlerweile praktische Tools wie Clubhouse Bio und Yaytext.

Wohin geht Clubhouse in der Zukunft? Das zu beantworten ist schwierig, vor allem wenn man bedenkt, dass bei den grossen Platzhirschen schon die Kopiermaschinen laufen.
Wir werden euch auf jeden Fall, in unseren täglichen und wöchentlichen Newsfolgen, auf dem Laufenden halten.

Besten Dank fürs Reinhören unserer Sonderfolge zu Clubhouse.


02:02:05- Verabschiedung

02:07:02 – Outro


Feedback

Rückmeldungen, konstruktive Kritik und weitere Rückmeldungen könnt ihr uns jederzeit unten in den Kommentaren, direkt via eMail, Social Media, oder via einfachem Audio-Kommentar zukommen lassen.


Weitere Podcast-Formate aus dem Pokipsie Network

Podcast RSS-Feed
#GeekTalk Daily RSS-Feed
#GeekTalk Crowdfunding RSS-Feed
Bauernregel Podcast RSS-Feed
ElternPodcast.com RSS-Feed

 

Play
Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin Geschichtenerzähler in Form von verschiedenen Blogs-, Podcasts- und Video-Formaten. In meiner Freizeit bin ich Papa dreier Mädels, liebe LEGO, die Bahn und alles was mit Gadgets zu tun hat.

Comment(4)

  1. Folge hat mir sehr gut gefallen. Vor allem die Meinungen und Erfahrungen der verschiedenen Leute hat mich der Sache näher gebracht. Ich habe mich auch angemeldet, aber mit einer sehr unbekannten Telefonnummer welche keine Kontakte beinhaltet und die auch in anderen Telefonbüchern nicht vorkommt. Für mich ein interessantes neues Projekt. Mal sehen was darus wird und vor allem was andere Platformen wie Twitter, mit Spaces, daraus machen.

    1. Darauf bin ich auch gespannt, was die anderen Plattformen als Antwort dazu liefern. Genauso, wie schnell es Clubhouse selber in die Android-Welt schaffen wird und was das für einen Einfluss haben wird.
      Herzlichen Dank für deine Rückmeldung dazu.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.